Leitfaden für die Bewertung von Kaufangeboten

Über nichts lässt sich bekanntlich besser streiten als den Preis. Bei Fondsanteilen gilt das umso mehr. Es gibt keinen „geregelten“ Handel, keine Börse, keinen „Vergleichsindex“ – es gibt nur den Verkäufer und den Käufer, die sich auf einen Preis einigen müssen.

Wenn Sie Kaufangebote für einen Fondsanteil erhalten, können Sie selbst zwei Dinge in wenigen Sekunden überprüfen:

Wird der mir angebotene Preis nachvollziehbar begründet?

Professionelle Käufer hinterlegen Angebote grundsätzlich mit einer Wertermittlung in Form einer „fiktiven Liquidationsrechnung“.

Vereinfacht gesagt: Was würden die Gesellschafter morgen ausbezahlt bekommen, wenn die Immobilie heute zum Preis X verkauft, die Bankdarlehen zurückgeführt und der Fonds geschlossen würde. Über den angemessenen Wert X werden Käufer und Verkäufer wahrscheinlich immer unterschiedliche Vorstellungen haben, das gilt im Handel aber fast immer. Auch auf dem Wochenmarkt werden Sie vermutlich die Äpfel als Käufer kritischer betrachten als der Händler, der Ihnen den Apfel verkaufen will.

Achtung: Seien Sie sehr kritisch, wenn Sie Kaufangebote mit „aus der Luft gegriffenen“ Zahlen ohne zugrunde liegende Wertermittlung erhalten. Wer seinen Preis nicht begründen will, hat dafür meist Gründe und die sind selten darin zu finden, dass der Preis marktgerecht ist.

Wer will meinen Anteil kaufen?

Auch hier gilt: Prüfen Sie kritisch!

  • Ein Mitgesellschafter muss kein guter Käufer sein!
  • Der Fondsgeschäftsführer muss kein guter Käufer sein!
  • Und auch der Beirat Ihres Fonds bietet nicht zwingend einen fairen Preis.

Das soll nicht heißen, dass von obigen Personengruppen nicht auch faire Angebote kommen können!

Aber: Nach unserer Erfahrung der letzten Jahre gilt leider eher das Gegenteil. Je näher der Käufer dem Fonds steht, desto schlechter die Angebote.

Was zeichnet einen „guten Käufer“ aus?

  1. Ein nachvollziehbares, rechnerisch schlüssiges Angebot (vgl. 1.).
  2. Nachprüfbare Aussagen zur Bonität und Zahlungsfähigkeit des Käufers.
  3. Faire Regelungen zu Themen wie „Freistellung aus der Nachhaftung“ und klare Hinweise auf entstehende steuerliche Nachteile (KG Fonds).
  4. Dem Angebot liegt ein sauber ausgearbeiteter Kaufvertrag zur Prüfung bei.

Wir bieten Ihnen eine unverbindliche und kostenfreie Prüfung an.

Lassen Sie Angebote, die Ihnen zugehen, unverbindlich von uns prüfen.

Eintrag teilen

Unsere Tätigkeit

Ludwig Stoiber und Team verbindet Investoren und Gesellschafter geschlossener Immobilienfonds mit dem Schwerpunkt auf den Markt Berlin & Brandenburg. Sie besitzen Anteile und möchten diese ggf. veräußern?
Sie sind Investor und möchten gezielt in Berliner Immobilien investieren? Dann sind Sie bei uns richtig.

Geschäftsstelle Berlin

Karlsruher Straße 11
10711 Berlin

Telefon: +49 30 89 06 52 41
Fax: +49 30 89 06 52 42
E-Mail: info@ludwig-stoiber.de

Geschäftsstelle Bayern

Nördliche Münchner Strasse 14 A
82031 Grünwald

Telefon: +49 89 90 90 15 227
Fax: +49 89 90 90 15 109
E-Mail: info@ludwig-stoiber.de

Wichtige Links